Selbsthilfegruppe Philippsburg

Unser nächstes Treffen ist am:

  • 4. Juni 2024, 19:00 h
    Gruppentreffen Philippsburg
    Evangelische Kirchengemeinde, Philippsburg

Kontakt:

Uli Melzer
(betroffener Vater)
0 72 56/94 42 40
shg-philippsburg@lebenohnedich.de

Leben ohne Dich

Mit dem Tod eines Kindes verändert sich das ganze Leben, nichts ist mehr so wie es war, etwas Schlimmeres kann nicht passieren.

Menschen denen das passiert brauchen besondere Hilfe.

Hilfe von ebenfalls Betroffenen, denn nur wer dieses Schicksal erfahren hat, kann den Schmerz mitfühlen, die Auswirkungen der Trauer verstehen und behilflich sein wieder einen lebbaren Weg zu finden.

Ich selbst habe im Dezember 2014 meinen Sohn im Alter von 24 Jahren verloren und stand vor diesem unbegreiflichen Geschehen.

In einer Selbsthilfegruppe des bundesweit tätigen Vereins „Leben ohne Dich“ haben meine Frau und ich große Unterstützung und Hilfe erfahren dürfen. Wir konnten über unser Kind, unsere Trauer, den Schmerz und unsere Gefühle reden und es tat gut zu wissen, dass wir damit nicht alleine sind.

Durch diese Begleitung konnte ich sehr viel Kraft schöpfen und der Gedanke entstand, diese mit ebenfalls Betroffenen zu teilen und eine Selbsthilfegruppe in Philippsburg zu gründen.

Einmal im Monat treffen sich verwaiste Eltern um einander Halt zu geben, den Schmerz zu teilen und das Schlimmste gemeinsam zu tragen.

Das erste Treffen fand am 7. November 2017 um 19.oo Uhr in den Räumen der evangelischen Kirchengemeinde, Söternstraße 20 in 76661 Philippsburg statt.

Danach jeweils am 1. Dienstag im Monat ebenfalls um 19.oo Uhr

Die Gruppe ist offen für jeden Betroffenen, die Teilnahme ist kostenlos.

Kontaktaufnahme für ein Erstgespräch per Mail an: shg-philippsburg@lebenohnedich.de

Karin und Uli

Mehr Information finden Sie auch auf unserer Internetseite:  www.lebenohnedich.de