Gedenkgottesdienst in Mülheim 2019

Unser nächstes Treffen ist am:

  • 27. Juni 2024, 19:30 h
    Gruppentreffen Mülheim

Kontakt:

Martina Haucke-Fritsche
(betroffene Mutter)
02 08/42 88 09
info@lebenohnedich.de

Der Seelenvogel

Am Sonntag den 08.12.2019 war es wieder soweit, weltweiter Candle Lighting Day und somit der Tag des Gedenkgottesdienstes für unsere verstorbenen Kinder. Zur Freude des Vorbereitungsteams war dieses Jahr Anne, eine der Leiterinnen der Geschwistergruppe mit dabei und brachte neue Denkanstöße mit in das Team.

Das Vorbereitungsteam traf sich um 15:00 Uhr in der Paulus Kirche Witthausstr. 11 Mülheim an der Ruhr um die Räumlichkeiten so umzugestalten, dass sie unseren Vorstellungen entsprach. Gegen 16:00 Uhr machten wir noch eine letzte Probe um die letzten Feinheiten abzustimmen. Kaum, dass wir durch waren, kam auch schon „unsere“ Band, die Young People, die jetzt schon einige Jahre fester Bestandteil unseres Gedenkgottesdienstes sind.

Dann um 18:00 Uhr war Beginn unseres Gottesdienstes, durch den uns Pfarrer Justus Cohen wie immer führte. Durch die Gruppe vorgetragene Lieder (wer den Text kannte sang kräftig mit) und Textbeiträge wechselten sich ab. Die Namen aller von uns betrauerten Kinder / Geschwister wurden an unserer Gedenkwand befestigt. Nachdem Bridge over troubled waters gesungen worden war, ging es in die kreative Pause, in der jeder Besucher seinen ganz persönlichen Seelenvogel bemalen oder bekleben durfte.

Nach der Pause wurde die Geschichte vom Seelenvogel vorgelesen, weitere Lieder gesungen, die Fürbitten und der Segen der Trauernden vorgetragen. Beendet wurde der Gottesdienst durch den Segen von Pfarrer Cohen. Danach ließen wir alle zusammen Luftballons zu unseren Kindern / Geschwistern steigen und trafen uns danach im Gemeindesaal zum gemütlichen Beisammensein zu Kaffee und Büfett. Der ausgesprochene Dank der Anwesenden war wieder einmal eine dankend entgegengenommene Anerkennung für die Gestalter des Gottesdienstes.

Unser spezieller Dank geht an die Young People, Pfarrer Cohen und die vereinte Evangelische Kirchengemeinde Mülheim an der Ruhr.

Peter Humrich