Baum der Trauer und der Hoffnung 2009

Unser nächstes Treffen ist am:

  • 1. Juli 2024, 19:30 h
    Gruppentreffen Andernach
    Familienbildungsstätte Andernach

Kontakt

Baum der Trauer und der Hoffnung

Gerade in der Weihnachtszeit, die Zeit der Freude und der Liebe, wird trauernden Menschen bewusst, wie sehr ihnen der geliebte Verstorbene fehlt.

Die Pastoralreferenten des Dekanats Andernach – Bassenheim, und die Selbsthilfegruppe

„Leben ohne Dich“, möchten gerade diesen Menschen die Möglichkeit geben, ihre Trauer an einen Ort zu tragen, an dem sie sich aufgehoben fühlen können.

Erstmals wird im Dom Maria Himmelfahrt ein Baum stehen, den wir, den Baum der Trauer und der Hoffnung nennen wollen.

Die dort ausgelegten Sterne, können von den Trauernden beschriftet und an dem Baum angebracht werden. Um somit ihre eigenen Wünsche und Hoffnungen, für sich und ihre verstorbenen Angehörigen zu erbitten.

Darum möchten wir Sie einladen, den Gottesdienst am 28.11.08 um 18.30Uhr im Mariendom in Andernach, mit anschließender Segnung des Baumes, zu besuchen.

Der Baum wird voraussichtlich bis zum 07.01.09 stehen bleiben, so dass jeder diesen Ort für besinnliche Minuten aufsuchen kann.

Text am 05 Mai 2009 durch  SHG Andernach eingestellt